Gemeinsam …

Kinder sind die Zukunft einer jeden Gesellschaft. Neben dem Elternhaus kommt somit auch den Kindertageseinrichtungen hinsichtlich ihrer sozialen, seelischen und kognitiven Entwicklung eine wesentliche und zukunftsweisende Bedeutung zu. Der Dachverband Bayerischer Träger für Kindertageseinrichtungen e.V. (DBTK) unterstützt seine Mitglieder darin, die komplexen (sich ändernden) Anforderungen solidarisch im Sinne gemeinsamer Werte und einer einheitlich Haltung nach innen wie nach außen zu erfüllen.

… prägen

Tag für Tag leisten in Bayern die privaten, gemeinnützigen und gewerblichen Träger von Kindertageseinrichtungen einen wertvollen Beitrag für eine pädagogische, liebevolle Betreuung. Hierbei hat sich das Angebot nicht nur nach den Bedürfnissen der Kinder und Eltern zu richten, sondern immer auch nach denen von Politik und Wirtschaft. Sprich: die personellen wie inhaltlichen Maßnahmen sind grundsätzlich abhängig von aktuellen Gesetzen und Verordnungen sowie von bewilligten bzw. nicht bewilligten Mitteln. Um auch in Zukunft die Betreuung von Kindern in unserer Gesellschaft maßgeblich und richtungsweisend zu prägen, haben sich bayerische Träger der unterschiedlichsten Ausprägungen zusammen gefunden, um Hand in Hand die anstehenden Herausforderungen anzugehen.

… auftreten

Grundprinzipien unserer Gesellschaft sind Gleichberechtigung und das Recht auf Mitbestimmung. Der Dachverband und seine Mitglieder sind davon überzeugt: Gerade im effektiven Zusammenspiel von Gleichstellung und Eigeninitiative aller Beteiligten werden ideale Rahmenbedingungen für eine bedarfsgerechte und nachhaltige Kinderbetreuung in Bayern geschaffen. Aus diesem Grund fördert und fordert der Dachverband seine Mitglieder, damit sie gemeinsame Werte kommunizieren und für die Gleichstellung der privaten, gemeinnützigen und gewerblichen Träger einstehen.

… Werte vermitteln

Der Kindertagesbetreuung kommt in Gesellschaft und Politik höchste Aufmerksamkeit zu. Vor dem Hintergrund eines gewandelten Verständnisses von Familie und der daraus resultierenden Notwendigkeit, Beruf und Erziehung in Einklang zu bringen, hat die Politik den Ausbau der Kindertagesbetreuung in den letzten Jahren erheblich vorangetrieben. Beschränkte sich dies zuerst vornehmlich auf die Bereitstellung von mehr Einrichtungen und Personal, liegt der Schwerpunkt zukünftig auf einem Mehr an Qualität in der unmittelbaren pädagogischen Arbeit. Nennenswert sind hier vor allem die Integration von Betreuungskonzepten, die auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren sowie die permanente Weiterbildung des Personals.
Der Dachverband hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinschaftlich Werte zu vermitteln, die über den verbindlichen Qualitätsstandard des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans hinaus gehen.
Die Mitglieder verfügen dabei schon heute allesamt über einen hohen Anstellungsschlüssel und pädagogisch hervorragend ausgebildete Fachkräfte.

… von einander profitieren

Um seine hochgesteckten Ziele zu erreichen, bietet der Dachverband allen kleinen wie großen Trägern eine vielschichtige Plattform zum Austausch von Erfahrungen und Ideen. Zusammen mit seinen Mitgliedern geht der Dachverband Herausforderungen an, die für alle von Bedeutung sind. Der Dachverband legt letztendlich größten Wert darauf, dass sämtliche Maßnahmen für alle Beteiligten von hohem Interesse und Nutzen sind. Das betrifft z. B. die Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Events, die Arbeit an gemeinsamen Projekten, der Austausch neuester (internationaler) Forschungsergebnisse sowie die Teilnahmen an fachspezifischen Tagungen und Messen. Zu seinen Mitgliedern zählen heute bayernweit mehr als 150 Einrichtungen mit über 8.000 betreuten Kindern und über 2.000 beschäftigten Mitarbeitern. (Stand Dezember 2015)